Hands_edited.jpg

LEISTUNGEN

Was ich anbiete

Hands_edited.jpg

BEGHANDLUNGSSPEKTRUM

In meiner Praxis biete ich Psychotherapie für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene bis zum 21. Lebensjahr an. 
Ich behandel unter anderem Patient*innen mit folgenden Themenschwerpunkten:

  • Angststörungen

  • Anpassungsstörungen, Belastungsreaktionen nach krisenhaften Erlebnissen

  • Depressionen

  • Aufmerksamkeitsstörungen

  • Störungen des Sozialverhaltens

  • Zwänge

  • Essstörungen

  • Posttraumatische Belastungsstörungen

  • Bindungsstörungen

  • Unsicherheiten bzgl. sexueller Orientierung und Identität


Die Überprüfung einer Indikation für Psychotherapie sowie die gesamte Diagnostik findet im Rahmen der ersten fünf Termine statt.

Hands_edited.jpg

ABLAUF

1. Kontaktaufnahme und Erstgespräch: Nehmen Sie gerne per Telefon oder Mail mit mir Kontakt auf um einen Termin für das Erstgespräch zu vereinbaren. Dies  dient dem ersten  Kennenlernen und Darstellen der aktuellen Situationen, sowie dem Herausarbeiten möglicher Therapieziele. 

2.  Probatorik: Nach dem Erstgespräch kann sich für weitere Stunden entschieden werden. Diese dienen dem weiteren Kennenlernen, einer störungsspezifischen Diagnostik, dem Erarbeiten von Zielen und die Erstellung eines individuellen Therapieplans 

3. Therapiephase: An die erste Phase schließt sich die eigentliche Therapie an. In der Regel finden einmal wöchentlich 50 minütige Termine statt. Daneben gibt es auch die Möglichkeit die Eltern oder Bezugspersonen in die Therapie einzubeziehen. Die Dauer der Therapie richtet sich nach der Symptomatik und dem Schweregrad des Krankheitsbildes.

Hands_edited.jpg

VERHALTENSTHERAPIE

Mein psychotherapeutisches Behandlungskonzept basiert auf der Verhaltenstherapie als anerkanntes Richtlinienverfahren. In der Therapie werden mit den Patient*innen neue Ansichten, Verhaltensweisen und Lösungswege erarbeitet, die bei der Erreichung der zuvor benannten Ziele helfen. Dabei greift die Verhaltenstherapie auf unterschiedliche Methoden zurück.
Die Gestaltung der Therapie ist individuell auf die Bedürfnisse der Kinder und Jugendlichen abgestimmt. Dabei ist mir ein wertschätzender Blick auf die bisherigen Lösungsstrategien und - Versuche wichtig. 
Mehr Informationen zur Verhaltenstherapie findet man hier

Hands_edited.jpg
Hands_edited.jpg

KOSTEN

Die Kosten der Therapie in unserer Praxis werden von privaten Krankenversicherungen und Beihilfestellen übernommen. Die Abrechnung erfolgt nach der Gebührenordnung für Psychotherapeuten (GOP).
Informieren Sie sich gerne schon im Vorfeld über die genauen Regularien
ihrer Krankenkasse und Beihilfe.

Selbstverständlich ist es auch möglich, die Kosten einer Psychotherapie selber zu tragen. Auch hier richten sich die Kosten nach der Gebührenordnung für Psychotherapeuten (GOP).
Gesetzlich versicherte Patient*innen haben die Möglichkeit bei der Krankenkasse, die Abrechnung über das Kostenerstattungsverfahren zu beantragen. Sprechen Sie mich dazu gerne an. Ich werde Ihnen hierbei behilflich sein.